Demonstration gegen Rassismus und deutschen Nationalismus am 24.09.2011

Am 19. September 1991 fiel Samuel Kofi Yeboah in Saarlouis einem rassistischen Brandanschlag zum Opfer. Er ist eines der ersten Opfer rassistischer Gewalt in Westdeutschland nach der Wiedervereinigung. Anlässlich seines nahenden 20. Todestags wollen wir mit einer Aktionsreihe an Samuel Yeboah, dessen Mörder_innen nie gefasst wurden, würdig erinnern und den rassistischen Alltag in der Bundesrepublik und Europa thematisieren.
Hier und hier geht es weiter zum Aufruf!

Französische Straße (Pavillon) – Saarlouis – 14.00 Uhr

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.